GmbH - Insolvenzschutz

Insolvenz vermeiden

GmbH Sitzverlegung EU-Ausland

Als schöne Lösung bietet sich die Entscheidung des OLG Frankfurt/M vom 03.01.2017 an. Hier wurde eine grenzüberschreitende Sitzverlegung einer deutschen GmbH nach Italien unter Formwechsel in eine italienische SRL als zulässig angesehen und das Registergericht angewiesen, die Löschung der GmbH im Register nicht deshalb abzulehnen, weil eine grenzüberschreitende Sitzverlegung einer GmbH in das EU Ausland derzeit nicht möglich sei und es weiterhin einer inländischen Anschrift bedürfe.

Nachdem also ein solches Verfahren möglich ist, muss sich eine im EU Ausland ansässige und der deutschen GmbH ähnliche juristische Person befinden, in die hinein die deutsche GmbH formgewechselt werden kann. Dann ist auch diese aus Deutschland herausformgewechselt und nach dem Urteil des OLG Frankfurt, welches auf §§ 190 ff. UmwG und der Rechtsprechung des EUGH in den Fällen „VALE", „CARTESIO" und „SEVIC" beruht, auch als deutsche GmbH nicht mehr im Handelsregister zu führen und folglich zu löschen.

Durch die Beauftragung meines Unternehmens wird der bürokratische Aufwand für den Interessenten auf einen Notartermin reduziert. Die Beauftragung umfasst die Auswahl des passenden Verfahrens, die Herbeiführung der formellen und materiellrechtlichen Voraussetzungen für dessen Durchführung, die Vertretung und/oder Begleitung zu den Notarterminen sowie die Überwachung des Vollzuges der Änderungen im jeweiligen Register durch unseren Justitiar.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos